Willkommen im Meraner Land
Meran, 323 m hoch, in einem schönen Talkessel am Zusammenfluß von Etsch und Passeier gelegen, wird von manchen gerne auch als die "heimliche Hauptstadt Südtirols" bezeichnet.
Gerade die milde Gegend um der kleinen Kurstadt Meran zieht viele neugierige Gäste an, die Südtirol so noch gar nicht kennen. Südtirol ist ein Land der Kontraste: Mediterranes Klima und hochalpine Gebirgsketten, italienische Gastlichkeit und Tiroler Tradition, professionelle Gästebetreuung und natur belassene Schönheit.

Das Meraner Land bietet Ihnen nicht nur Wellness, Panorama, naturnahen Urlaub und wundervolle Wanderrouten, sondern verwöhnt Sie auch mit lokalen Speisen und überrascht Sie mit ländlichem Charme.
Abwechslungsreiches Terrain, schöne Aussicht und mildes Klima sind nur ein paar von den Eigenschaften, die das Meraner Land zu einer der beliebtesten Wanderregionen Europas machen. Viele Hotels und Höfe sind entlang von wunderschönen Wanderrouten gelegen, damit Sie sich nach einen langem Wandertag um nichts mehr sorgen müssen, und das Meraner Land zur Gänze genießen können.
Wandern Sie mit Möpschen, genießen Sie die Aussicht, atmen Sie die frische Bergluft und bewundern Sie die unberührte Natur, die sich vor Ihnen erstreckt. 
Bei einem Spaziergang durch die Parkanlagen oder entlang der Kurpromenade findet man überall Palmen, Zypressen, Kakteen und andere für diese Breitengrade sonst eher exotisch anmutende Pflanzen.
Der breite Talkessel rund um die beliebte Kurstadt Meran begeistert durch das milde Klima, welches der Landschaft ein mediterranes Flair verleiht.
Über den Tiroler Steig kann man bis nach Dorf Tirol spazieren und die Aussicht vom Küchlberg in den Vinschgau und das Etschtal genießen.
Der circa vier Kilometer lange Spazierweg führt von der Gilfpromenade über die Hänge des Küchelberges bis nach Gratsch.
Nebem dem einheimischen Pflanzenbestand finden sich hier auch üppige mediterrane Vegetaion und sogar exotische Pflanzen.
Über den Tiroler Steig kann man bis nach Dorf Tirol spazieren und die Aussicht vom Küchlberg in den Vinschgau und das Etschtal genießen.
Besonders schön ist ein Spaziergang über den Tappeinerweg im Frühling, wenn alles grünt und blüht und im Herbst, wenn alles in gelb-roten Herbstfarben leuchtet.
Aber auch zu jeder anderen Jahreszeit ist dieser Meraner Promenaden-Spaziergang wunderschön.
Zusätzlich ist der Tappeinerweg mit fixen Teleskop-Fernrohren ausgestattet, die auf besondere Gebäude der Stadt und der nahen Umgebung gerichtet sind.
Tipp:  Ein von zu Hause mitgebrachtes altes Laken schont Couch und Sessel und Sie vor extra Kosten bei der Zimmerreinigung !
..
Bildmaterial: © Tourismusvereins Passeiertal.it © burggrafenamt.com © Hotel Wiesenhof  © suedtirol.com 
© Tourismusverein Kaltern am See.it © suedtirolinformation.it  © mopswandern.de  © ottoberghei.de   
© Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff  © mopstreffen.com © meranerland.biz/   © desu-online 
© pixabay.com/de
....
.

Copyright: 2018  Günter Otto