Ich, Mopsi sag euch mal was bei mir am 1. Mai los war.

Mit faulenzen war nichts, ich war mit Frauchen und Herrchen im Trainingslager, weil ja bald unsere Mopswanderungen wieder starten und ich ja fit sein möchte.

Na gut, sind wir also gewandert und ich fand es auch super toll. Wir waren im Tannheimer Tal und haben schöne Waldwege, Forstwege und auch Autofreie Straßen auf Mopstauglichkeit getestet. 

Super, es gab sogar einen Zug der auch genutzt werden konnte um ans Wanderziel ( natürlich eine schöne Hütte ) zukommen.

Ich freue mich schon auf 2020 wenn wir hier Mopsurlaub machen.

Ich habe euch hier einige Bilder von meiner Trainigs - Region eingestellt.
Wer nicht laufen möchte, kann sich auch so fortbewegen. Aber es ist nichts für mich, ich wollte ja wieder fit werden.
Zum Wandern gab es viele Möglichkeiten und es war auch schon reichlich Betrieb.
Aber ich mache auch kein Geheimnis daraus - wir haben auch Trainingspausen eingelegt.
Reichlich Hunde habe ich auch getroffen und Hallo gesagt, es war aber kein Mops dabei.  - Wo sind denn die Möpse ? ?
An einigen Stellen gab es auch noch etwas Schnee. War aber für mich kein Problem. 
Es gab auch schöne Waldwege und ich habe vor so viel "schauen und staunen" kaum geschnüffelt, höchstens mal am Bach ein schluck klares Wasser getrunken, dann bin ich weiter gewandert.
 Naja lag evtl. auch am Geruch der von den Hütten verbreitet wurde und die Hoffnung auf Einkehr.
Noch ein Tipp:
Hier haben wir für unsere Mopswanderung im Tannheimer Tal noch eine Buchungsmöglichkeit. 
 
Schaut mal hier:
Zimmer Buchung      http://www.mopstreffen.com/Berghof/VAZ/Aa89573h46.php
Info zur Wanderung: http://www.mopstreffen.com/Berghof/Seite1.php